„Ganze Stadtteile sind auf der Kippe, der soziale Zusammenhalt ist gefährdet, Mieterinnen und Mieter werden verdrängt, Grünflächen müssen Bürogebäuden weichen. Das zu verhindern, muss auch die Aufgabe von Stadtentwicklung sein. Obwohl sie mehr Geld für die Stadtentwicklung bereit stellt, kommt das bei der Bundesregierung zu kurz“

Caren Lay, Mai 2017

Im Mai 2017 hat die Stadt Ulm einen wichtigen Beschluss zur Zukunft des Wohnungsbaus in Ulm gefasst.

Wie sieht der soziale Wohnungsbau in der Praxis aus?

Darüber und über die aktuelle Situation des sozialen Wohnungsbaus in Ulm, im Land und im Bund diskutiert Caren Lay, MdB, wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion, sowie stellv. Fraktions-und Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE am 10. April 2018 um 19:00 Uhr im Ulmer Weststadthaus mit:

Ulrich Willmann, Stadt Ulm, Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt und Baurecht, Leiter strategische Planung

Dr. Frank Pinsler, Geschäftsführer UWS
Eva-Maria Glathe-Braun, Sprecherin DIE LINKE. Ulm/Alb-Donau, Petition für mehr soziale Wohnraumförderung in Ulm, 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.