DIE LINKE. Ulm/Alb-Donau lädt alle Interessierten herzlich ein:

Politik und Kultur – passt das zusammen?

Eine Veranstaltung mit Michel Brandt

Dienstag, 09. Mai 2017 um 19:00 Uhr
im Hemperium, Zinglerstrasse 1, 89073 Ulm


Politik und Kultur: Einer der bewiesen hat, dass dies unbedingt zusammen gehört, ist am 9. Mai in Ulm zu Gast – Michel Brandt.

Er ist Direktkandidat der LINKEN für die Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe und auf Platz 6 der baden-württembergischen Landesliste, für die er nicht zuletzt auch von der linksjugend [’solid] vorgeschlagen wurde.

Michel setzt sich aktiv als Personalrat für seine Kollegen am Staatstheater ein und engagiert sich im Kampf gegen Rechts und für die Rechte von Geflüchteten. Aktiv hat er in der Kampagne „Spart’s Euch“ gegen die Einschnitte im Haushalt der Stadt Karlsruhe im sozialen und kulturellen Bereich mitgewirkt. Um diese Proteste kreativ sichtbar zu machen, hat er mit anderen das „AKT – Aktion Kollektiv Theatral“ ins Leben gerufen. Seine schauspielerische Leistung in der Theaterinszenierung „Angriff auf die Freiheit“ beschrieb Hans Dieter Schütt vom Neuen Deutschland schlicht als „grandios“.

Das alles sind Gründe Michel näher kennenzulernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Dazu laden wir Euch herzlich ein. Natürlich gibt es an diesem Abend auch Musik und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.